Unsere Leistungen

Das Lernen lernen? Gewusst wie!

Neueste Erkenntnisse der Neurologie und Neurobiologie sowie zahlreiche Studien belegen die Wirksamkeit und Notwendigkeit von individueller Lernförderung. Das heutige Schulsystem mit seinen eingefahrenen Strukturen macht individuelles Lernen nicht möglich – ebenso wenig wie die spezifische Förderung.

Das Angebot der Lernförderung richtet sich an Schüler jeden Alters, deren Schulleistungen langfristig nicht ausreichen. Durch individuelle Vermittlung von Schulstoff und fehlendem Fachwissen und den passenden Lernstrategien wird es den Schülern in Einzelförderung ermöglicht die vorgesehene Schullaufbahn zu bestehen. Darüber hinaus richtet es sich auch an alle Eltern, für die schlechte Noten, Hausaufgaben und Klassenarbeiten zum Familienproblem geworden sind. Durch die Vermittlung von Grundfertigkeiten des Lernens und die Verbesserung der Lernwege wird dem Schüler sozusagen der Werkzeugkasten zur Verfügung gestellt, mit dem er in Zukunft erfolgreicher arbeiten kann.

Lerntherapie ist angezeigt bei Konzentrations- und Ausdauerstörungen, Teilleistungsstörungen, Legasthenie und Dyskalkulie. Sie kann gezielt eingesetzt werden bei Kindern mit Konzentrationsschwäche (ADS), hyperkinetischem Syndrom (ADHS) oder sozialen Auffälligkeiten.

Die Gewusst wie! Lerntherapiepraxis ist von der Landesregierung nach §4 Nr. 21 a) bb) hinsichtlich des Konzeptes, der Lehrpläne, Lehrinhalte und Qualifikation der Lehrkraft geprüft und als dem Schul- und Bildungszweck ordnungsgemäß dienende allgemeinbildende Institution anerkannt worden.

Das Jugendamt hat die von unserer Praxis erbrachte Lernförderung und Lerntherapie als Maßnahme im Rahmen des § 33 und § 35 a SGBVIII anerkannt,
so dass die Kosten bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen vom Jugendamt übernommen werden.